Ltl Acorn 6310MC & 6310WMC Kamerafalle (Wildkamera) – Infos & Setup-Anleitung

Ltl Acorn 6310WMC Camera

Ltl Acorn 6310WMC Camera

Ltl Acorn 6310MC & 6310WMC Kamerafalle (Wildkamera) – Infos & Setup-Anleitung

Bitte lesen Sie die untenstehenden Informationen sorgfältig und vollständig durch, bevor Sie einen Defekt oder fehlende Teile melden!

Vielen Dank.

Die Angaben in diesem Blog-Eintrag beziehen sich auf die Modelle Ltl 6310MC & 6310WMC (sowohl die 850nm als auch die 940nm Infrarot-Modelle)

Ltl Acorn 6310MC / 6310WMC Verpackungsinhalt:

6310MC / 6310WMC Kamerafalle

Kamera-Gurt

USB-Kabel

TV-Out-Kabel

Ltl Acorn Hersteller-Bedienungsanleitung

Die Bedienungsbroschüre des Herstellers erwähnt eine CD, ein MMS-Setup und Webseiten – das bezieht sich nicht auf die Modelle 6310MC und 6310WMC

Sie brauchen keine CD oder SIM und keinerlei Software für diese Kamera.

Hinweis: Der USB-Anschluss befindet sich für gewöhnlich im Hauptfach des Kartons neben der Kamera. Der Gurt und das TV-Out-Kabel befinden sich unter dem Kartontrenner an einem Ende des Kartons.

Bitte beachten Sie, dass Ihre 6310MC / 6310WMC einen SIM-Karten-Schlitz hinter dem zweiten Batteriefachdeckel aufweisen kann, dieser jedoch ohne Funktion ist, da das Modell 6310MC keine Mobilfunk-Option besitzt.

Leitfaden zur Inbetriebnahme

AUFNAHME:

  • Öffnen Sie die Klappe an der Unterseite der Kamera und setzen Sie hinter dem gefederten Batteriefachdeckel nahe der Kameravorderseite eine SD-Card (max. 32 GByte) und 4 x AA-Batterien ein. Es können zusätzlich 8 x AA-Batterien hinter dem sekundären Batteriefachdeckel nahe der Kamerarückseite eingesetzt werden. Bitte lesen Sie weiter unten den Abschnitt über die richtige Auswahl der Batterien, da diese die Leistung Ihrer Ltl Acorn-Kamera wesentlich beeinflussen.

  • Öffnen Sie nun, nachdem Sie die SD-Card und Batterien eingelegt haben, die Klappe auf der Rückseite der Kamera, hinter der Sie den LCD-Monitor und die Funktionstasten sehen.

  • Legen Sie den Schalter auf der Unterseite der Kamera in die TEST-Position.

  • Der LCD-Monitor schaltet sich nun ein (und sofort wieder aus, wenn sich keine kompatible SD-Card im Gerät befindet).

  • Drücken Sie MENU und verwenden Sie die Pfeiltasten zum Wählen der Einstellungen. Drücken Sie nach jeder Auswahl die OK-Taste.

  • Legen Sie den Schalter auf ON. Der Monitor schaltet sich ab und die Kamera ist nun betriebsbereit. Das Licht, das auf der Vorderseite der Kamera 10 Sekunden lang blinkt, zeigt an, dass die Kamera aktiviert wird. Wenn dieser Indikator nicht mehr blinkt, ist die Kamera betriebsbereit und beginnt mit der Aufnahme gemäß den von Ihnen gewählten Einstellungen.

  • Schließen sie die Klappe an der Unterseite und fixieren Sie sie mit der Klemme.

WIEDERGABE (über Kamera):

(Die Wiedergabe ist auch über einen Computer oder ein TV-Gerät möglich)

1. Schalten Sie den Playback-Modus ein, indem Sie im TEST-Modus die OK/Replay-Taste drücken.

2. Die Anordnung der Pfeile auf der rechten Seite des Displays von oben nach unten ist wie folgt:

NACH OBEN, LINKS, RECHTS, NACH UNTEN

3. Mit den Up- und Down-Tasten können Sie durch die Aufnahmen scrollen.

4. Drücken Sie zum Abspielen einer Videoaufzeichnung die rechte Pfeiltaste.

5. Drücken Sie die OK-Taste, um den Wiedergabemodus zu verlassen.

Bedeutung der Bildschirmsymbole:

Von oben links im Uhrzeigersinn:

Kamera, Kamera+ oder Videokamera: Zeigt die gewählte Aufnahmetechnik

5M / 12M: Bildauflösung in Megapixel

NO MM1: Zeigt an, dass die Kamera keine Mobilfunk-Funktion besitzt

[00014/07611m]: Die Ziffer links von „/” entspricht der Anzahl der momentan auf der SD-Speicherkarte gespeicherten Aufnahmen, die rechte Ziffer ist die maximale Gesamtzahl

SD: Dieses Symbol zeigt an, dass die SD-Card mit der Kamera kompatibel ist

Ladezustandsanzeige: geschätzter Batterienladezustand

Kundendienst & Garantie:

Für Fragen per E-Mail schreiben Sie bitte an: alan@pakatak.co.uk (Bitte nur auf Englisch)

Wissenswertes, eine Fülle an Informationen sowie Anleitungen zur Störungsbehebung

finden Sie auch auf:

www.ronburyswildlife.com

Bitte beachten Sie, dass Ihre 1-jährige Garantie vom Händler zugesagt wird. Wenn Sie die Kamera zum Beispiel direkt bei Amazon oder einem anderen Händler erworben haben, dann wird die Garantie von diesen Firmen gegeben. Wir hier bei Pakatak Ltd. haben jedoch Ersatzteile lagernd und sind jederzeit gerne bereit, Ihre Kamera für Sie zu testen, sollten Sie einen Defekt vermuten.

Hilfreiche Tipps und wichtige Hinweise:

Batterien:

Im Lieferumfang sind keine Batterien enthalten. Da die Wahl der Batterien jedoch eine wesentliche Bedeutung für die Leistung und Effizienz Ihrer Kamera hat, ist Folgendes zu beachten: Wählen Sie keine Batterien der Marke Duracell oder Batterien deren Kapazität geringer ist als 2500mA. Wir empfehlen Vapex Instant 2500mA Low Self Discharge Rechargeable AA-Batterien, die bei uns erhältlich sind. Diese Batterien sind sehr gut kompatibel mit den Kameras von Ltl Acorn und weisen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Wir verwenden auch oft Uniross 2600mA aufladbare Batterien. Wir erwähnen diese Marken, da wir diese Batterien selbst täglich in den Ltl Acorn-Kameras verwenden und uns somit für ihre Kompatibilität verbürgen können.

Die nicht-aufladbaren Batterien der Marke Maplin sind ebenfalls sehr gut geeignet für die Kameras von Ltl Acorn.

Probleme bei der Stromversorgung können bei jeder Trail-Kamera eine Vielzahl seltsamer Fehler und Probleme verursachen, daher ist es wichtig, eine empfohlene Marke zu verwenden, ehe von einem Defekt der Kamera ausgegangen wird.

Batterien mit einem Nennwert von unter 2500mA dürfen nicht verwendet werden.

Verwenden Sie keine Duracell oder andere im Einzelhandel erhältliche alkalische Batterien. Manche Duracell-Batterien verfügen über Stromspareigenschaften, die von der Kamera als zu geringe Energiereserven interpretiert werden. Die Kamera wird dann keine Aufnahmen oder nur sehr kurze Videoaufzeichnungen machen und bis zum nächsten Auslösen in den Standby-Ruhezustand zurückkehren.

WICHTIGER HINWEIS – Entfernen Sie die Batterien aus der Kamera, wenn Sie sie über längere Zeit nicht verwenden, um einen Säureaustritt und die Beschädigung der Kamera zu verhindern – was von der Garantie nicht abgedeckt wird!

SD-Card:

Verwenden Sie ausschließlich original Marken-Speicherkarten. Es gab in der Vergangenheit viele gefälschte Produkte am Markt (insbesondere auf Ebay, etc.). Formatieren Sie Ihre SD-Card für die Acorn-Kamera mittels Formatierungsfunktion über das Kamera-Menü, nicht im PC.

Leider halten SD-Cards nicht ewig, daher ersetzen Sie bitte Ihre Speicherkarte, bevor Sie einen Defekt bei der Kamera suchen.

Batterie- und Speicherkartenprobleme sind in 95% der Fälle die Ursache von Kameraproblemen.

Manuelles Reset:

Wenn sie einen Fehler bei der Kamera vermuten, versuchen Sie das Problem durch eine System-Rückstellung wie folgt zu lösen:

Entfernen Sie sämtliche Batterien und die SD-Card, holen Sie die Kamera für 24 Std. ins Haus und führen Sie dann einen neuerlichen Test durch.

Infrarotlicht:

Der Infrarotlichtstrahl ist sehr stark. Stellen Sie die Kamera nicht in die Nähe von festen Gegenständen, da es bei Nachtaufnahmen sonst zu einem „Whiteout-Effekt” kommen könnte.

IR-Sperrfilter (vor dem Objektiv):

Wenn Sie die Kamera in der Hand halten und bewegen, werden Sie mitunter den IR-Sperrfilter vor dem Objektiv sehen. Das ist völlig normal. Wenn die Kamera betriebsbereit ist, wählt sie automatisch den Sperrfilter in Abhängigkeit von der Lichtintensität.

Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail unter alan@pakatak.co.uk (Bitte nur auf Englisch), wenn Sie Anregungen haben oder weitere nützliche Informationen für diese Anleitung vorschlagen möchten.

Vielen Dank!

Pakatak Ltd. ist das größte Vertriebsunternehmen für Ltl Acorn Wildkameras im Vereinigten Königreich und steht in direkter Geschäftsbeziehung mit dem Hersteller (und das als einzige UK-Firma!). Für einen Überblick über das komplette Sortiment bitte hier klicken.